Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

Sportstätten - notwendige Infrastruktur für den Sport

Sportstättensanierungsprogramm

Im Rahmen der Haushaltsklausur der niedersächsischen Landesregierung (24./25.06.2018) hat das Kabinett ein Sanierungs- und Investitionsprogramm für kommunale Sportstätten in Höhe von bis zu 100 Millionen Euro beschlossen. Schwerpunkte sollen unter anderem multifunktional nutzbare Sporthallen und vor dem Hintergrund, dass immer weniger Kinder schwimmen können, auch Hallenschwimmbäder sein.

In einer Presseinformation des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport finden Sie weitere Informationen.


Die Ausgestaltung des Förderprogramms wird zurzeit erarbeitet. Zu gegebener Zeit werden weitere Informationen an dieser Stelle zur Verfügung gestellt werden.


Vereinssportstätten

Vereinssportstätten werden auf der Grundlage der Richtlinie zur Förderung des Sportstättenbaus des Landessportbundes Niedersachsen e. V. gefördert.

Weitere Informationen sind unter www.lsb-niedersachsen.de eingestellt.


Ansprechpartner

Peggy Barmeier, Tel. 0511 120-6280, peggy.barmeier@mi.niedersachsen.de

Frank Rinkewitz, Tel. 0511 120-6244, frank.rinkewitz@mi.niedersachsen.de

Turnhalle wird saniert
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln