Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

Allgemeiner Verwaltungsdienst

Bewerberinnen und Bewerber mit Realschulabschluss

Verantwortliche Behörde für die Ausbildung der Anwärterinnen und Anwärter für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste und für die Auszubildenden zur/zum Verwaltungsfachangestellten ist das Studieninstitut des Landes Niedersachsen in Bad Münder.

Bewerberinnen und Bewerber mit Abitur/Fachhochschulreife oder einer anderen Hochschulzugangsberechtigung

Im Bereich der Ausbildung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste werden ab dem Wintersemester 2015/16 zwei neue interessante Studiengänge mit viel Praxis angeboten. Das duale Studium ist eines der begehrtesten Studienmodelle und zeigt auf Grund seiner Praxisorientierung ganz besondere Karrieremöglichkeiten und herausragende Zukunftsperspektiven im Land Niedersachsen auf.

  • Bachelorstudiengang „Allgemeine Verwaltung"

Der Studiengang „Allgemeine Verwaltung" an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen mit dem Standort Hannover bildet die Absolventinnen und Absolventen zu Allroundtalenten mit dem Blick für's Spezielle aus. Inhaltlich befasst sich der Studiengang mit den rechts- wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Bereichen. Neben den theoretischen Grundlagen, die in der Hochschule vermittelt werden, können die Studierenden durch berufspraktische Studienzeiten von insgesamt 12 Monaten einen umfassenden Einblick in die Aufgaben und Tätigkeiten des Berufsfeldes erwerben. Als Studentin/Student sind sie gleichzeitig Anwärterin/Anwärter (Beamtin/Beamter auf Widerruf) in der Landesverwaltung.

  • Bachelorstudiengang „Öffentliche Verwaltung"

Auch die Absolventinnen und Absolventen mit Verwaltungsstipendium des Landes Niedersachsens werden an der Hochschule Osnabrück zu Allroundtalenten mit breit gefächerten Ausbildungsinhalten. Ihre Einsatzgebiete liegen in der gesamten niedersächsischen Verwaltung. Der Wechsel zwischen berufspraktischer und fachtheoretischer Studienzeit ermöglicht den Studierenden einen ersten Einblick in das spätere Berufsfeld und die Anwendung der erlernten Fachkenntnisse. Nach dem Abschluss des Studiums kann nach einer sechsmonatigen Einführungszeit die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste erworben werden.

Umfassende Informationen zu den neuen Studiengängen finden Sie in dem nachfolgenden Flyer oder besuchen Sie unser Karriereportal (https://karriere.niedersachsen.de/StudiumVerwaltung).

Die Bewerbungszeit für die vorgestellten Studiengänge beginnt nach den Sommerferien und dauert vier Wochen. Studienbeginn ist jeweils der Sommer des Folgejahres.

Herr Illig beantwortet Ihnen als Ansprechpartner aus dem Referat Z4 (Tel.: 0511 / 120 6492; E-Mail bewerbung@mi.niedersachsen.de) gerne weitere Fragen.


Sie starten in der Verwaltung durch

Beilage HAZ/NP vom 10.02.2016

Berufsperspektiven  

Artikel in der Beilage der HAZ / NP - Berufsperspektiven vom 10. Februar 2016

Jetzt in die Zukunft starten

 

Was ist eigentlich dran am Klischee vom „tristen Berufsalltag“ eines Verwaltungsbeamten oder einer Verwaltungsbeamtin?
Nicht viel, denn auf Sie wartet eine große Vielfalt interes¬santer Aufgaben. Das Land Niedersachsen wirbt erneut im Fahrgastfernsehen der Stadtbahnen und U-Bahnstationen in Hannover - diesmal um Bachelor Nachwuchskräfte – der ehemalige „gehobene Dienst“.
Der Clip soll junge Menschen neugierig machen, auf das duale Studium „Verwaltung“.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln