Nds. Ministerium für Inneres und Sport Niedersachen klar Logo

Projekt 5 - ePayment -

Projektstart 01.12.2018

Projektende 31.03.2020

Häufig fallen in Verwaltungsverfahren Gebühren oder sonstige Forderungen an. Die Zahlung wird neben den üblichen Zahlungsverfahren, wie z. B. EC-Karte oder Kreditkarte, in Zukunft auch durch elektronische Bezahlsysteme, die sich bereits im elektronischen Geschäftsverkehr als unbare Zahlungsmethoden bewährt haben, ermöglicht (u. a. giropay, PayPal, paydirekt).

Das neue ePayment muss die Kommunikation mit einem Bezahldienstanbieter sicher abwickeln können und die Anbindung an die Finanzverfahren der Verwaltungen ermöglichen.

Das ePayment wird als Basisdienst allen Behörden in Niedersachsen zur Verfügung gestellt und kann von allen elektronisch angebotenen Verwaltungsleistungen, für die ein Entgelt anfällt, genutzt werden.

Rechtliche und technische Anpassungen, die im Zusammenhang mit dem ePayment stehen, werden von dem Projekt initiiert.

Die Ziele des Projektes 5 in Kürze:

1. Im nds. Verwaltungsportal ist ein ePayment-Verfahren bereitgestellt, um übliche Zahlungsverfahren (bspw. giropay, Lastschrift, Kreditkarte, paydirekt und PayPal) für alle entsprechenden Verwaltungsleistungen anzubieten.

2. Es besteht eine Schnittstelle zwischen dem eingesetzten ePayment-Verfahren und dem Haushaltswirtschaftssystem (HWS) der Landesverwaltung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln