Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

„Niedersachsen - Arbeitgeber mit Vielfalt“ – Innenministerium veranstaltet Thementag

Staatssekretär Manke: „Nachwuchs und Erfahrung: Niedersachsen setzt Einstellungsoffensive fort und stärkt Fortbildung in allen Bereichen.“


Thementag Manke  

Im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport findet am (heutigen) Montag der erste Thementag „Niedersachsen - Arbeitgeber mit Vielfalt" statt. Zu der Veranstaltung unter dem Motto „Personal gewinnen, fördern und erhalten" sind neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Innenministeriums und anderer Landesbehörden auch Auszubildende und Studierende eingeladen, die eine Tätigkeit im Landesdienst anstreben. Das Land Niedersachsen ist mit über 230.000 Angestellten der größte Arbeitgeber Niedersachsens.

Staatssekretär Manke sagt: „Die Landesverwaltung macht heute sehr gute Arbeit. Damit das so bleibt, braucht sie auch in Zukunft gut ausgebildete und hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es ist mir daher ein persönliches Anliegen, unser Personal zu halten und weiter zu fördern, aber auch qualifizierte junge Menschen neu für den Landesdienst zu begeistern. Eine nachhaltige Personalpolitik muss sich jedem dieser drei Bereiche intensiv widmen. Das setzen wir seit vier Jahren konsequent um - und diesen Weg wollen und werden wir fortsetzen."

Die Besucherinnen und Besucher können sich an fünf Themeninseln über die unterschiedlichen Aspekte der Vielfältigkeit Niedersachsens als Arbeitgeber informieren.

Am Messeauftritt des Arbeitgebers besteht die Gelegenheit einen exklusiven Blick auf das neue Design des Karriereportals Niedersachsen zu werfen. Zudem werden die neuen Erklärfilme zu den Themen „Arbeitgeber mit Vielfalt" (https://www.youtube.com/watch?v=EYOfIOau7Lk) und „Onlinebewerbungsverfahren" (https://www.youtube.com/watch?v=TbnjpA9sksU&t=6s) erstmalig gezeigt. Für besonderes Interesse sorgen auch die verschiedenen Nachwuchskräfte in typischer Arbeitskleidung aus den unterschiedlichen Bereichen der Landesverwaltung, wie z.B. Auszubildende für die klassische Reitausbildung beim Landgestüt Celle, Geomatiker oder Nachwuchskräfte der Polizei.

An der Themeninsel Nachwuchsgewinnung stehen die diversen Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten des Landes im Mittelpunkt. Niedersachsen bildet seit 2015 qualifizierte Nachwuchskräfte für den ehemals gehobenen Verwaltungsdienst wieder selbst aus. Die Besucher erfahren hier beispielsweise, dass in Kooperation mit der Hochschule Hannover eigens der neue Studiengang „Verwaltungsinformatik" konzipiert wurde. Zudem stellt das Land Niedersachsen ab diesem Jahr 60 Nachwuchskräfte für das duale Verwaltungsstudium ein und verdoppelt damit die Zahl, nachdem dieses Angebot überhaupt erst wieder 2014 eingeführt wurde. Zusätzlich können die Besucher sich darüber informieren, welche Voraussetzungen für den Erhalt eines Stipendiums erfüllt werden müssen.

Staatssekretär Manke betont die große Bedeutung des Nachwuchses für den Landesdienst: „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels ist die Nachwuchsgewinnung ein ganz entscheidendes Instrument des Arbeitgebers, um weiterhin leistungsstark zu bleiben. Das Land Niedersachsen sucht daher gezielt und innovativ nach jungen qualifizieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mich freut es deshalb besonders, dass wir heute über 100 Nachwuchskräfte in unserem Haus begrüßen können."

Im Zuge der Veranstaltung wird auch die neue Fahrzeugkampagne des Landes Niedersachsen vorgestellt. In Kooperation mit der Zentralen Polizeidirektion (Zentraler Fahrdienst Niedersachsen - ZFN) werden 27 Dienstfahrzeuge mit Werbung für die Nachwuchsgewinnung und das Karriereportal Niedersachsen durch Niedersachsen fahren. Weiterhin werden vier Wagen, die im Post- und Botendienst landesweit im Einsatz sind, mit Werbeschriftzügen versehen.

Am Stand zum Thema Fortbildung und Entwicklungsmöglichkeiten bietet das Studieninstitut Niedersachsen (SiN) Einblicke in sein aktuelles Programm zur Aus- und Fortbildung für die Beschäftigten der Landesverwaltung. Weiterhin können sich die Besucherinnen und Besucher über das Wirtschafts- und Verwaltungsvolontariat Niedersachsen informieren, dass dieses Jahr zum 30. Mal durchgeführt wird. Zudem stellt die Polizeiakademie Niedersachsen das renommierte Führungskräfteentwicklungsprogramm „Horizonte" vor.

Ein weiterer Schwerpunkt gilt dem Faktor Arbeit und Gesundheit. Informiert wird u. a. über das psychosoziale Beratungsangebot CARE und über das Gesundheitsmanagement in der Landesverwaltung. Das bundesweit einmalige Beratungsangebot CARE ist darauf ausgerichtet, Beschäftigte der Landesverwaltung präventiv zu beraten oder bereits erkrankte Beschäftigte bestmöglich zu unterstützen. Im Rahmen des Gesundheitsmanagements werden die Arbeitsbedingungen unter Beteiligung der Beschäftigten gesundheitsförderlich gestaltet. Unter dem Motto „Arbeit fairbessern" geht es hierbei um ganz alltägliche Themen, wie Kommunikation, Arbeitsumgebung oder soziale Beziehungen.

Der Verein „Politik zum Anfassen e.V." begleitet den Thementag mit filmischen Interviews und Fragen zum Arbeitgeber Land Niedersachsen.

Thementag Nachwuchskräfte  
Thementag Horizonte  
Thementag Arbeitgeber mit Vielfalt  
Thementag Manke  
Thementag ncare  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln