Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

870 neue Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter für die Polizei Niedersachsen

Pistorius: „Die Zahl der Studierenden bei der Polizei ist auf einem historischem Höchststand“



870 neue Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter haben am vergangenen Montag (02. Oktober 2017) ihr Bachelorstudium an der Polizeiakademie Niedersachsen an den Studienorten Hann. Münden, Nienburg und Oldenburg begonnen. „Wir haben unsere Landespolizei seit der Regierungsübernahme 2013 perspektivisch und nachhaltig deutlich gestärkt", so der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, „und über 1.000 neue und damit zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten für Polizisten, Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte geschaffen." In diesen zusätzlichen Beschäftigungsmöglichkeiten sind allein 530 zusätzliche Stellen für Anwärterinnen und Anwärter an der Polizeiakademie enthalten.

Insofern steigt die Zahl der gleichzeitig Studierenden mit den aktuellen Einstellungen auf die beeindruckende Zahl von ca. 3.000 und erreicht damit einen historischen Höchststand. Die drei oben genannten Studienorte wurden in den vergangenen Jahren mit großem Aufwand so erweitert, dass sie jetzt die doppelte Anzahl Bachelorstudentinnen und -studenten ausbilden können - vor zehn Jahren waren es nur 1.500 Anwärterinnen und Anwärter. Pistorius: „Wir brauchen nicht nur mittel-, sondern langfristig hochqualifizierten Nachwuchs in der Polizei, deswegen haben wir bewusst sehr intensiv in die Ausbildungsstandorte und damit in die Ausbildung investiert."

Bereits zum 1. April 2017 hatte das Land Niedersachsen 275 Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter eingestellt, im Jahr 2018 sollen weitere rund 1.100 Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter für das Studium an der Polizeiakademie Niedersachen dazukommen. Minister Pistorius: „Wir wollen diesen Weg konsequent weitergehen und auch in den nächsten Jahren jeweils insgesamt 1.000 zusätzliche Anwärterinnen und Anwärter einstellen."

Presseinformation
Artikel-Informationen

04.10.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln