Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

Kampagne "Gemeinsam Fair" gestartet

Die kommende Saison 2013/ 2014 ist für Fußballfans in Niedersachsen eine besondere Spielzeit. Mit den Bundesligisten Eintracht Braunschweig, Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg stellt Niedersachsen das dichteste Fußballdreieck der höchsten Spielklasse in Deutschland. In der dritten Liga wird Niedersachsen durch den VfL Osnabrück vertreten und auch in der Regionalliga ist Niedersachsen mit sieben Teams dabei.

Bei all diesen Niedersachsen-Derbys steht neben den sportlichen Erwartungen auch ein fairer Umgang zwischen den Anhängern der Vereine im Fokus.

Deshalb haben Ministerpräsident Stephan Weil und Innenminister Boris Pistorius gemeinsam mit dem Präsidenten des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), Karl Rothmund Anfang August 2013 den Startschuss zur Kampagne "Gemeinsam FAIR - für eine friedliche Fußballfankultur" gegeben. Ziel der Kampagne ist es, für eine friedliche Fußballbegeisterung zu werben und den Dialog zwischen Fan- und Vereinsvertretern sowie der Polizei zu fördern.

Zu diesem Anlass kamen Fußballprofis, Amateurspieler und Schiedsrichter, Medienvertreter, Vertreter der niedersächsischen Vereine der Bundesligen und der Regionalliga, Fanvertreter und Fußballfunktionäre beim NFV in Barsinghausen zusammen, um gemeinsam mit Vertretern der Politik und Polizei die Kampagne auf und neben dem Fußballfeld zu unterstützen.

Ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld von der Fußballtrainerin über den Fanvertreter bis zum Landtagsabgeordneten trat dabei zu einem Freundschaftsspiel „Team Weil" gegen „Team Pistorius" an. Das Spiel war geprägt von sportlich fairem Miteinander und wurde mit viel Leidenschaft und von dem lautstarken Applaus der Zuschauer begleitet. Unter großen Emotionen wurde um jeden Ball gekämpft, es wurden sehenswerte Spielzüge vorgetragen und fulminante Tore erzielt. Mit dem Abpfiff konnte noch ein Tor erzielt werden, und das Spiel endete verdientermaßen 3:3 unentschieden.

Die gute Stimmung wurde auch in die "dritte Halbzeit" getragen, und bei "Bier, Brötchen und Bratwurst" wurden sogar bereits erste Ideen und Strategien im lockeren Gespräch zwischen allen Beteiligten entwickelt.

Diese Veranstaltung kann und soll aber nur der Auftakt zum Saisonstart sein. Weitere Maßnahmen, um das Thema nachhaltig zu verfolgen, werden sich zum Beispiel auch in den Stadien der niedersächsischen Bundesligisten Eintracht Braunschweig, Hannover 96 und VfL Wolfsburg anschließen.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen Bibiana Steinhaus und Matthias Mendel unter bibiana.steinhaus@mi.niedersachsen.de und matthias.mendel@mi.niedersachsen.de gern zur Verfügung.



Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
Gemeinsam Fair, 5. August 2013  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln