Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

Wir über uns

Historie

Die Einrichtung einer unabhängigen Stelle für die Wahrnehmung bestimmter Aufgaben der Personalverwaltung wurde im Jahre 1957 durch die §§ 61 und 62 des Beamtenrechtsrahmengesetzes (BRRG) zwingend vorgeschrieben. Mit In-Kraft-Treten des Niedersächsischen Beamtengesetzes (NBG) zum 01.09.1960 wurde der Landespersonalausschuss zur unabhängigen Stelle in Niedersachen bestimmt. Die konstituierende Sitzung fand am 23.09.1960 statt. Inzwischen hat sich der Landespersonalausschuss in mehr als 830 Sitzungen zusammengefunden.

Zurzeit befindet sich der Landespersonalausschuss in seiner 15. Amtsperiode, die im Oktober 2020 endet. Er nimmt seine Aufgaben gemäß § 97 NBG vom 25.3.2009 (Nds. GVBl. S. 72) wahr.

Landespersonalausschuss

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle führt die laufenden Geschäfte des Landespersonalausschusses nach Weisung des vorsitzenden Mitglieds. Sie bereitet die Sitzungen des Landespersonalausschusses vor, führt seine Beschlüsse aus und steht für Beratung und Voranfragen zur Verfügung.

Sitz:

Geschäftsstelle des Landespersonalausschusses
beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, Lavesallee 6, 30169 Hannover oder

Postfach 2 21, 30002 Hannover

Leitung:

Oberregierungsrätin Dr. Gudrun Heistermann, Tel.: 0511/120-6206

Vertretung:

Ministerialrat Bernd-Jürgen Schubert, Tel.: 0511/120-6242

Sachbearbeitung:

N.N.

Vertretung:

Regierungsoberamtsrätin Sabine Natusch, Tel.: 0511/120-6240


Mitarbeit:

Ingrid Krüger, Tel.: 0511/120-6209

E-Mail: geschaeftsstelle.lpa@mi.niedersachsen.de

Lageplan, Parkmöglichkeiten

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln