Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

Zusammenarbeit der Polizei mit Anderen

Internationale Zusammenarbeit

Die steigende Mobilität des Verbrechens in einem grenzenlosen Europa erfordert eine enge internationale Kooperation der Polizeien. Niedersachsen vertritt die Interessen aller Bundesländer in bestimmten Fragen der polizeilichen Zusamenarbeit in Brüssel und arbeitet darüber hinaus eng mit Partnerregionen zusammen.

Sicherheitspartnerschaften

Innere Sicherheit ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen. Die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und die Stärkung des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung ist eine umfassende Aufgabe, die nicht allein von der Polizei erfüllt werden kann.

Erst das koordinierte Zusammenwirken der staatlichen und kommunalen Institutionen in Form von Sicherheitspartnerschaften und darüber hinaus mit den gesellschaftlichen Gruppen in Präventionsräten führt zum gemeinsamen Ziel, die Kriminalität einzudämmen und damit die objektive und subjektive Sicherheitslage zu verbessern.

EU-Förderprogramm Planing urban Security (PluS)

Geplante Sicherheit in Städten – Kriminalprävention im Städtebau

BMBF gefördertes Projekt "Transit - Transidisziplinäre Sicherheitsstrategien für Polizei, Wohnungsunternehmen und Kommunen"

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln