Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

Liegenschaften

Die knapp über 500 Dienststellen der Polizei Niedersachsen sind in rd. 1.200 Einzelobjekten untergebracht und nehmen eine Gesamtnutzfläche von rd. 940.000 m² in Anspruch. Bei den meisten Objekten handelt es sich um landeseigene Liegenschaften. Die übrigen wurden angemietet.

Im Haushaltsplan 2014 sind für die Bereitstellung und Bewirtschaftung der Grundstücke, Gebäude und Räume rd. 42 Mio. € eingeplant.

Zur Steuerung der laufenden Ausgaben im Liegenschaftsbereich wurde in den vergangenen Jahren ein Controlling- und Kennzahlensystem entwickelt. Mit diesem Kennzahlensystem lässt sich erkennen, wo der dringendste Handlungsbedarf zur Verbesserung einer Unterbringung besteht. Die hierzu entwickelte Datenbank ist landesweit eine wichtige Informationsquelle für das Liegenschaftsmanagement der Polizei.

Liegenschaften der Polizei Niedersachsen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln