Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

Fünfter „Tag des Sports“ in Niedersachsen

Pistorius: „Wollen die ganze Vielfalt des Sportangebots in Niedersachsen präsentieren“


Bereits zum fünften Mal findet im September dieses Jahres der „Tag des Sports" in Niedersachsen statt. Unter dem Motto „Spiel, Spaß, Sport!" wird allen Sportbegeisterten am Sonntag, den 23. September 2018, ein abwechslungsreiches Programm geboten. Von 10 bis 17 Uhr können die Besucherinnen und Besucher sich in Holzminden, Lingen (Ems) und Osnabrück über zahlreiche Sportarten informieren und diese direkt vor Ort ausprobieren.

Niedersachsens Sportminister, Boris Pistorius, sagt: „In Niedersachsen spielt der Sport von jeher eine große Rolle. Das zeigen nicht nur die Erfolge niedersächsischer Spitzensportlerinnen und Sportler, sondern insbesondere auch das große Interesse am Breitensport, in den Ballungszentren genauso wie in den ländlicheren Regionen. Sport gehört dazu! Am Tag des Sports wollen wir deshalb die ganze Vielfalt des Sportangebotes in Niedersachsen präsentieren. Das bunte und abwechslungsreiche Angebot kann sicherlich den ein oder anderen dazu motivieren, wieder aktiv Sport zu treiben - oder auch einmal eine ganz neue Sportart auszuprobieren."

Der Kreissportbund Holzminden (KSB) wird allen Interessierten auf der Sportfreianlage des Liebigstadions in Holzminden Gelegenheit geben, diverse Sportarten auszuprobieren und zahlreiche Mitmachaktionen für Jung und Alt präsentieren.

In Lingen (Ems) veranstaltet der KSB Emsland auf den Sportanlagen rund um das Gymnasium Georgianum sein Sportfest. Neben vielfältigen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche wird der KSB Emsland gemeinsam mit der Stadt Lingen (Ems) über Themen wie Ernährung und Gesundheitssport informieren sowie verschiedene weitere Bewegungsangebote vorstellen.

Der Sportpark Illoshöhe in Osnabrück ist bereits zum dritten Mal der Austragungsort für das von Stadtsportbund Osnabrück organisierte Familiensportfest für Jung und Alt. Hier besteht die Möglichkeit viele verschiedene Vereine und diverse unterschiedliche Sportarten kennenzulernen, das Sportabzeichen abzulegen und ein buntes Bühnenprogramm mit Showelementen zu erleben.

Wie in den Jahren zuvor unterstützt das Land Niedersachsen den „Tag des Sports" mit insgesamt 100.000 Euro.

Presseinformation
Artikel-Informationen

20.04.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln