Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

Verkehrsunfallstatistik 2007 für Niedersachsen

Schünemann: 13 Prozent weniger Tote auf den Autobahnen


HANNOVER. Auf den niedersächsischen Autobahnen ist die Anzahl getöteter Verkehrsteilnehmer von 84 im Jahr 2006 auf 73 im vergangenen Jahr zurückgegangen. Das entspricht einer Reduzierung um 13,1 Prozent. Innenminister Uwe Schünemann betonte am Donnerstag in Hannover bei der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik 2007, die Autobahnen seien entgegen der öffentlichen Wahrnehmung nicht den kritischen Problembereichen zuzurechnen. "Lediglich zehn Prozent der niedersächsischen Verkehrstoten sind auf den Autobahnen zu beklagen, aber 70 Prozent auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften."

 

Presseinformationen
Artikel-Informationen

28.02.2008

Nds. Ministerium für Inneres und Sport
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Lavesallee 6
30169 Hannover
Tel: 0511/120-6258/ -6255
Fax: 0511/120-6555

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln