Nds. Ministerium für Inneres und Sport klar

6. Tag der Verkehrssicherheit in Niedersachsen in Lüneburg

Innenminister Pistorius: Wichtiger Impuls für mehr Sicherheit auf Niedersachsens Straßen


Am Samstag, 17. Juni 2017, ist der sichere Straßenverkehr das zentrale Thema in Niedersachsen. Im Rahmen des 6. landesweiten Verkehrssicherheitstages präsentiert die Polizei gemeinsam mit diversen Kooperationspartnern eine Vielzahl an interessanten Themen rund um die Sicherheit in der Mobilität. Ausrichter der diesjährigen zentralen Auftaktveranstaltung ist die Polizeidirektion (PD) Lüneburg, Schirmherr ist der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius.

Der Minister sagt zum Tag der Verkehrssicherheit: "Wir leben in einer immer mobileren Welt, heute sind E-Bikes neu im Straßenverkehr und in einigen Jahren werden wir schon autonome Autos auf Niedersachsens Straßen sehen. Mit unseren Partnern wollen wir die Bürgerinnen und Bürger dafür sensibilisieren, wie sie sich sicherer und besser im Straßenverkehr bewegen können. Die Veranstaltung der PD Lüneburg wird bestimmt ein Highlight für alle Altersklassen und ich wünsche den Besucherinnen und Besuchern einen tollen Tag."

Unter dem Motto „Mobilität - die Zukunft im Blick" präsentiert sich die Polizei am Verkehrs-sicherheitstag gemeinsam mit der Hansestadt Lüneburg, der Landesverkehrswacht, dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat und vielen weiteren Trägern der Verkehrssicherheit - zeitgleich mit dem Stadtfest Lüneburg - mitten in der zentralen Parkanlage „Liebesgrund". In der Zeit von 10 bis 16 Uhr wird dabei ein informatives und abwechslungsreiches Programm für alle Altersgruppen zu den Themen Straßenverkehr, Mobilität und Sicherheit geboten. Die verschiedenen Träger der Verkehrssicherheitsarbeit verfolgen gemeinsam das Ziel, die Anzahl schwerer Verkehrsunfälle in Niedersachsen nachhaltig zu verringern.

Neben der Zentralveranstaltung in Lüneburg finden in Niedersachsen an den Tagen rund um diesen Termin eine Vielzahl zusätzlicher Aktionen statt. Die Internetpräsenz des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) bietet hierzu weitere Informationen.

http://www.tag-der-verkehrssicherheit.de/site/veranst.aspx

Presseinformation
Artikel-Informationen

15.06.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln